Hier finden Sie die aktuellen Release Notes zu unserem WiM Produkt
 

WiM wird von verschiedensten Kunden sehr unterschiedlich eingesetzt. Die aufgelisteten Änderungen beinhalten daher i.d.R. einige der folgenden “Scopes”. Diese sollen es ermöglichen, schnell einschätzen zu können, ob eine Änderung für den eigenen Anwendungsfall relevant ist oder nicht.

[NB] - Betrifft nur Netzbetreiber
[MSB] - Betrifft nur Messstellenbetreiber
[gMSB] - Betrifft nur grundzuständige MSB
[wMSB] - Betrifft nur wettbewerbliche MSB
[Core] - Änderungen an der Kernfunktionalität
[Edifact] - Betrifft Nachrichtengenerierung oder Analyse
[Oberfläche] - Änderungen an der Oberfläche
[Optional] - Änderung muss per Customizing aktiv geschaltet werden und beeinflusst den Standard nicht
[Level2] - Betrifft nur Schnittstellen zu Backendsystemen
[Level2 MBSE] - Betrifft nur Schnittstellen zu MBSE-Modulen
[Level2 iMSB Billing] - Betrifft nur Schnittstellen zum iMSB Billing

Version 1.12.3.81151a215

  • Release-Datum: 07.10.2021
  • Abhängigkeiten:
    • MBSE-Release: 21.10
    • iMSB-Release:
    • edi.utils: 2.303
WIM-3056/MBSE-5790 Neustart SendBusinessPartnerInfoBIP nun möglich [Level2 MBSE]

Bei einer Wiederholung des Aufrufs an das MBSE, um einen Geschäftspartner anzulegen, gibt dieses ggf. einen Response-Code “409 Conflict” zurück, sofern für die gesendeten Daten bereits ein Eintrag existiert. Dies führte dazu, dass der entsprechende WiM-Prozess zum Erliegen kam und wurde nun angepasst. Zukünftig wird ein “409” wie ein erfolgreicher Aufruf behandelt und der entsprechende Prozess läuft weiter.

NLI-24123 ClassCastException beim Gerätewechsel [Core]

Unter bestimmten Umständen konnte es zu einer ClassCastException im Gerätewechsel-Prozess kommen. Der Fehler wurde behoben.

WIM-3020 Die fachlichen Belege stellen nun wieder korrekt den versendeten JSON-Payload dar [Oberfläche, Level2 MBSE]

Durch eine vorherige Änderung werden in vielen Aufrufen nun keine null-Felder und leeren Listen mehr in den JSON-Paylod geschrieben. Dies lässt sich durch eine Global Property konfigurieren. Die fachlichen Belege haben diese Felder und Listen jedoch immer noch in dem geloggten Payload dargestellt. Dies wurde angepasst, sodass die fachlichen Belege nun wieder korrekt den Inhalt des JSON-Payloads darstellen.

WIM-3014 Popups zur Eingabe von Ablesewerten nun verschiebbar

In diversen Formularen waren die Popup-Fenster zur Eingabe von Werten nicht verschiebbar. Dieser Umstand wurde beseitigt.

Version 1.12.2.866457c53

  • Release-Datum: 24.09.2021
  • Abhängigkeiten:
    • MBSE-Release: 21.10
    • iMSB-Release:
    • edi.utils: 2.303
NLI-23247 Beginn MSB MSCONS Zuordnung [NB, Edifact]

Die Zuordnung von MSCONS Nachrichten an Beginn MSB Prozesse wurde überarbeitet. Die Zuordnung findet nun nach folgenden Bedingungen statt: Die Messlokationen müssen immer überstimmen, der Prozess Status muss RUNNING sein und die eigene ILN des Prozesses stimmt mit der Empfänger ILN der MSCONS überein. Für Ausbauz- und Einbauzählerstände gibt es dann unterschiedliche Kriterien.

Bei Ausbauzählerständen wird die MSCONS an den Beginn MSB Prozess zugeordnet, wenn die Zählernummer aus der MSCONS mit der Zählernummer aus der Anmeldebestätigung übereinstimmt.

Bei Einbauzählerständen wird die MSCONS an den Beginn MSB Prozess zugeordnet, wenn die Zählernummer aus der MSCONS mit der Zählernummer aus der Stammdatenänderung (11116), sofern diese bereits dem Prozess zugeordnet ist, übereinstimmt.

Ist die Stammdatenänderung noch nicht am Prozess vorhanden, wird das Ablesedatum aus der MSCONS mit dem Datum für die Übernahme des Messstellenbetriebs aus der Anmeldebestätigung abgeglichen. Liegt das Ablesedatum in einem Zeitraum von 9 WT vom Datum für die Übernahme des Messstellenbetriebs aus der Anmeldebestätigung, wird die MSCONS dem Prozess zugeordnet. Über die GlobalProperty WIM_MSCONS_DEVICE_CHANGE_DEADLINE kann der Zeitraum in WT angegeben werden.

NLI-23955 Datumsformat Qualifier des Ausführungsdatums in Orders [Edifact]

Es wurde bisher ein falscher Qualifiert für das Datumsformat des Ausführungsdatum (DTM+203) in unterschiedlichen Orders Nachrichten verwendet. Der Qualifier wird nun korrekt gesetzt.

NLIMKAUF-1903 Hinzufügen der quotesDocumentNumber im RequestQuotes zum iMSB zur besseren zuordnung der ORDERS zur QUOTES. [Level2 iMSB Billing]
WIM-3016 BIP Error Handling in NLIEIP030 eingfügt [Level2 iMSB Billing]
MBSE-5605 Aufruf an Bluebox für Erzeugung von Anschlussnutzer nun mit generateAccessData=BOTH [Level2 MBSE]

Beim Aufruf der Bluebox im SendBusinessPartnerInfoBIP wird nun der Parameter “generateAccessData” mit dem Wert “BOTH” mitgegeben, damit ein Benutzername und Passwort für den neuen Nutzer angelegt wird.

WIM-2952 Remote System URLs mit Sonderzeichen (z.B. Leerzeichen) verursachen keine Fehler mehr bei BIP-Aufrufen [Level2, Core]

Beim Aufruf von BIPs, deren hinterlegte URLs Sonderzeichen wie etwa Leerzeichen enthalten, kam es in bestimmten Fällen zu Problemen beim Aufbau der Request-URL. Dieser Fehler wurde nun behoben.

Version 1.12.1.ce9079447

  • Release-Datum: 02.09.2021
  • Abhängigkeiten:
    • MBSE-Release: 21.10
    • iMSB-Release:
    • edi.utils: 2.303
NLI-23664/MBSE-5551 Datumsangaben nach Bedingung 919 in IFTSTA 21010 und 21012 [Edifact]

Mit der GlobalProperty WIM_SET_TIME_TO_ZERO_WHERE_NEEDED_IN_EDIFACT kann man steuern, ob die Uhrzeit für bestimmte Felder forciert auf 0 Uhr gesetzt wird. Standardmäßig wird die Uhrzeit auf 0 Uhr gesetzt und man muss der GlobalProperty den Wert false zuweisen, damit keine Änderungen an der Uhrzeit vorgenommen werden.

Version 1.12.1.3fc136f5f

  • Release-Datum: 30.08.2021
  • Abhängigkeiten:
    • MBSE-Release: 21.10
    • iMSB-Release:
    • edi.utils: 2.303
NLI-23236 Anzeige von Ablehnungsgründen bei der Meldepunktidentifikation [Oberfläche]

Bei der einfachen Meldepunktidentifikation wurde das Formular angepasst, damit alle Ablehnungsgründe vollständig angezeigt werden.

WIM-3015 Angabe von initialen Global Property Werten in der wim-mbse-autoconfig.json [Level2 MBSE, Core]

Die kürzlich eingeführte Möglichkeit, die WiM über eine JSON-Datei für die Nutzung mit dem MBSE zu konfigurieren (http://wim.next-level-help.org/wim_dev_mbse_customizing.html#wim—mbse-auto-konfiguration) wurde um die Möglichkeit erweitert, die Werte für Global Properties ebenfalls in dieser JSON-Datei zu setzen. So kann bspw. die B2B-URL bereits beim initialen Startup der Anwendung korrekt gesetzt werden. Mittels eines Feldes “globalProperties” kann ein Map-Objekt angegeben werden, wobei die Schlüsselwerte die Namen der zu setzenden Global Properties sind und darauf jeweils der zu setzende Wert folgt.

WIM-3005/NLI-22994 Anpassung der Automatisierung vor dem IS-U Aufruf SET_DATA_COM [NB, Level2]

Die Überprüfung vor dem Aufruf der IS-U Schnittstelle SET_DATA_COM wurde angepasst. Es wird nun auch bei IMS-Konstrukten auf die Ausbauzählerstände gewartet, sofern es sich beim Einbaukonstrukt nicht um ein RLM-Konstrukt handelt (Obis-Kennzahl 1:0-x.29.x in UTILMD 11116).

MBSE-5495/MBSE-5468/NLI-23569 Geschäftspartner im MBSE anlegen funktioniert nun auch bei Firmenkunden [Level2 MBSE]

In einem noch relativ neuen BIP zum Anlegen von Geschäftspartnern im MBSE (EMT/BlueBox) kam es zu einem Fehler, wenn das Feld “firstName” im Request-Objekt einen leeren String enthielt. Dies war immer dann der Fall, wenn in der entsprechenden Edifact-Nachricht (UTILMD 11110/11043/11060/11169) ein “Kunde des Lieferanten” angegeben war und dieser keinen Vornamen besaß oder die Stuktur der Adresse als Firma angegeben wurde. Dies wurde nun korrigiert, sodass in solchen Fällen das Feld “firstName” gar nicht erst mitgegeben wird und der Request somit auf der Gegenseite akzeptiert wird.

Version 1.12.0.7d1c76a14

  • Release-Datum: 13.08.2021
  • Abhängigkeiten:
    • MBSE-Release: 21.10
    • iMSB-Release:
    • edi.utils: 2.303
Formatumstellung [Edifact, Oberfläche]

Unterstützung der neuen Edifact Formatversionen für die Umstellung zum 01.10.2021 hinzugefügt.

Kunden mit IS-U Anbindung beachten bitte auch die geänderte Schnittstellendokumentation

WiM-3004 Bei APERAK auf ausgehende QUOTES erfolgt absofort eine Meldung an den iMSB [Level2 iMSB Billing]

Kunden mit IS-U Anbindung beachten bitte auch die geänderte Schnittstellendokumentation

Frühere Versionen

Release Notes zu früheren Versionen:

  • Version 1.11 hier
  • Version 1.10 hier
  • Version 1.9 hier
  • Versionen vor 1.9.28 hier.