Mako2022 MSCONS-Änderungen
 

Anpassungen im Zuge der Formatumstellung 04/2022 in Bezug auf die MSCONS (Empfang VNB-Seitig)

Im Zuge der Formatumstellung zum 01.04.2022 fallen in der MSCONS die bisherigen Segmente “Ablesegrund” und “Erfassungshinweis” weg. Diese Segmente wurden von uns bei VNB-seitigem Empfang verwendet, um

a) eine Weiterleitungen der eingehenden Nachrichten in der B2B in die WiM (Fastlane-Backend) zu steuern

b) eine Zuordnung zu Prozess-Instanzen innerhalb der WiM (Fastlane-Backend) zu gewährleisten. Hierbei wird außerdem eine Klassifikation aus Ein- oder Ausbauzählerstand durchgeführt, wobei für jeden Prozess jede dieser Nachrichten im Normalfall genau 1x zu erwarten ist. Darauf aufbauend gibt es eine Prozess-Automatisierung, die nach dem Erhalt der relevanten Nachrichten (1x UTILMD, 1x Einbauzählerstand, 1x Ausbauzählerstand) das IS-U aufruft (Aufruf “SetDataCom”). Dabei wird die Klassifikation als Ein- oder Ausbauzählerstand im Segment “Erfassungshinweis” im Aufruf “SetDataCom” an das IS-U weiter gegeben.

Im Folgenden ist kurz dokumentiert, wie wir gedenken, diesen Wegfall der Segmente zu kompensieren. Angestrebt ist, dass die Anwendung auch nach dem 01.04. die gleiche Funktionalität zur Verfügung stellt wie aktuell.

a) Weiterleitung der Nachrichten in der B2B an die WiM (Fastlane-Backend)

Die Zuordnung der eingehenden MSCONS-Nachrichten geschah hier bisher primär anhand des Prüfidentifikators 13017 und des Ablesegrunds COM. Der Wegfall des Ablesegrunds kann nach unserer aktuellen Auffassung kompensiert werden, indem diese Prüfung durch eine Prüfung auf das neu hinzu gekommene Datumsfeld Ausführungs- / Änderungszeitpunkt (SG10 DTM+60) getauscht wird. Dieses Feld ist laut des neuen MSCONS AHBs (Seite 133 - 147) nur für Gerätewechsel-MSCONS zu befüllen. Die Prüfung “Ablesegrund = COM” wird also ersetzt durch eine Prüfung “DTM+60 gefüllt”.

Für die Prüfung auf laufende Prozesse, die bereits in der WiM-Weiche der B2B ausgeführt wird, soll, sofern die UTILMD 11116 bereits eingegangen ist, zusätzlich die Übereinstimmung des neuen Feldes “Nutzungszeitpunkt” heran gezogen werden. Wenn die UTILMD bereits eingegangen ist wird eine MSCONS also nur in die WiM geroutet, wenn der Nutzungszeitpunkt aus der MSCONS mit dem Datum aus der UTILMD übereinstimmt.

b) Zuordnung zu Prozessinstanzen, Klassifikation als Ein- oder Ausbauzählerstand

Auch die Zuordnung zu Prozess-Instanzen (Beginn-/Ende MSB) innerhalb der WiM (Fastlane-Backend) hat sich auf die Angaben “Ablesegrund” und “Erfassungshinweis” gestützt. Die eingehenden Nachrichten wurden in dem Inbox-Formular “Warte auf Stammdaten” hinterlegt und es konnte geprüft werden, welche Nachrichten bereits eingelaufen sind und auf welche noch gewartet werden muss. Dabei sollte die Reihenfolge, in der diese Nachrichten eintreffen für die erfolgreiche Verarbeitung keine Rolle spielen. Bisher war die Klassifikation als Ein- oder Ausbauzählerstand direkt in der eingehenden Nachricht gegeben. Der Wegfall der Segmente führt zu einer deutlich komplexeren und aufwändigeren, mehrstufigen Prüflogik beim Eingang der Nachricht. Schlussendlich sind wir durch diese neu implementierte Prüflogik aber in der Lage, den Wegfall zu kompensieren. Auch nach dem 01.04.2022 werden die eingehenden Nachrichten intern als Ein- oder Ausbauzählerstand klassifiziert und diese Einordnung wird wie gewohnt im Inbox-Formular und dem ISU-Aufruf angegeben.

Im Folgenden ist der Algorithmus zur Zuordnung und Klassifikation für jede mögliche Reihenfolge der eingehenden Nachrichten skizziert:

Beginn MSB

Die Prüflogik verlässt sich nicht auf das RFF+AGI-Segment, da dieses im Markt teilweise noch nicht von allen Teilnehmern korrekt befüllt wird. Falls dieses vorhanden ist, wird es für eine erleichterte Zuordnung heran gezogen, andernfalls kommt folgende Zuordnungslogik zum Einsatz:

Beginn/Ende MSB - UTILMD 11116, MSCONS mit Ausbauzählerstand, MSCONS mit Einbauzählerstand:
UTILMD 11116: Zuordnung zum laufenden Prozess anhand der Messlokation
MSCONS mit Ausbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11043/11169 –> Klassifikation als Ausbauzählerstand
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11116 –> Klassifikation als Einbauzählerstand

Beginn/Ende MSB - UTILMD 11116, MSCONS mit Einbauzählerstand, MSCONS mit Ausbauzählerstand:
UTILMD 11116: Zuordnung zum laufenden Prozess anhand der Messlokation
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11116 –> Klassifikation als Einbauzählerstand
MSCONS mit Ausbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11043/11169 –> Klassifikation als Ausbauzählerstand

Beginn/Ende MSB - MSCONS mit Ausbauzählerstand, UTILMD 11116, MSCONS mit Einbauzählerstand:
MSCONS mit Ausbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11043/11169 –> Klassifikation als Ausbauzählerstand
UTILMD 11116: Zuordnung zum laufenden Prozess anhand der Messlokation
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11116 –> Klassifikation als Einbauzählerstand

Beginn/Ende MSB - MSCONS mit Ausbauzählerstand, MSCONS mit Einbauzählerstand, UTILMD 11116:
MSCONS mit Ausbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11043/11169 –> Klassifikation als Ausbauzählerstand
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zunächst falsche Zuordnung zu einem neuen Stammdatenänderungs-Prozess, wird korrigiert sobald die UTILMD 11116 eingeht. Beim Eingang der UTILMD 11116 wird geprüft, ob es noch andere Prozesse mit möglicherweise falsch zugeordneten MSCONS-Nachrichten gibt, bei denen die Zählernummer mit der Zählernummer in der gerade eingelaufenen UTILMD 11116 identisch ist. Falls ja (dies trifft hier zu), wird der fälschlicherweise geöffnete Prozess wieder geschlossen und die Nachricht wird dem gleichen Prozess neu zugeordnet wie die UTILMD 11116, die Klassifikation als Einbauzählerstand ergibt sich nun ebenfalls aus der identischen Zählernummer
UTILMD 11116: Zuordnung zum laufenden Prozess anhand der Messlokation

Beginn/Ende MSB - MSCONS mit Einbauzählerstand, UTILMD 11116, MSCONS mit Ausbauzählerstand:
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zunächst falsche Zuordnung zu einem neuen Stammdatenänderungs-Prozess, wird korrigiert sobald die UTILMD 11116 eingeht. Beim Eingang der UTILMD 11116 wird geprüft, ob es noch andere Prozesse mit möglicherweise falsch zugeordneten MSCONS-Nachrichten gibt, bei denen die Zählernummer mit der Zählernummer in der gerade eingelaufenen UTILMD 11116 identisch ist. Falls ja (dies trifft hier zu), wird der fälschlicherweise geöffnete Prozess wieder geschlossen und die Nachricht wird dem gleichen Prozess neu zugeordnet wie die UTILMD 11116, die Klassifikation als Einbauzählerstand ergibt sich nun ebenfalls aus der identischen Zählernummer
UTILMD 11116: Zuordnung zum laufenden Prozess anhand der Messlokation
MSCONS mit Ausbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11043/11169 –> Klassifikation als Ausbauzählerstand

Beginn/Ende MSB - MSCONS mit Einbauzählerstand, MSCONS mit Ausbauzählerstand, UTILMD 11116:
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zunächst falsche Zuordnung zu einem neuen Stammdatenänderungs-Prozess, wird korrigiert sobald die UTILMD 11116 eingeht. Beim Eingang der UTILMD 11116 wird geprüft, ob es noch andere Prozesse mit möglicherweise falsch zugeordneten MSCONS-Nachrichten gibt, bei denen die Zählernummer mit der Zählernummer in der gerade eingelaufenen UTILMD 11116 identisch ist. Falls ja (dies trifft hier zu), wird der fälschlicherweise geöffnete Prozess wieder geschlossen und die Nachricht wird dem gleichen Prozess neu zugeordnet wie die UTILMD 11116, die Klassifikation als Einbauzählerstand ergibt sich nun ebenfalls aus der identischen Zählernummer
MSCONS mit Ausbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11043/11169 –> Klassifikation als Ausbauzählerstand
UTILMD 11116: Zuordnung zum laufenden Prozess anhand der Messlokation


Turnuswechsel

Die Dokumentation der Prüflogik für den Turnuswechsel wird an dieser Stelle noch ergänzt.

Turnuswechsel - UTILMD 11116, MSCONS mit Ausbauzählerstand, MSCONS mit Einbauzählerstand:
UTILMD 11116: Starte einen neuen Prozess “Empfang Stammdatenänderung”
MSCONS mit Ausbauzählerstand: TODO-
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11116 –> Klassifikation als Einbauzählerstand

Turnuswechsel - UTILMD 11116, MSCONS mit Einbauzählerstand, MSCONS mit Ausbauzählerstand:
UTILMD 11116: Starte einen neuen Prozess “Empfang Stammdatenänderung”
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11116 –> Klassifikation als Einbauzählerstand
MSCONS mit Ausbauzählerstand: TODO-

Turnuswechsel - MSCONS mit Ausbauzählerstand, UTILMD 11116, MSCONS mit Einbauzählerstand:
MSCONS mit Ausbauzählerstand: TODO-
UTILMD 11116: Starte einen neuen Prozess “Empfang Stammdatenänderung”
MSCONS mit Einbauzählerstand: Zuordnung zum Prozess anhand der Messlokation, Zählernummer ist identisch mit der Zählernummer aus der UTILMD 11116 –> Klassifikation als Einbauzählerstand

Turnuswechsel - MSCONS mit Ausbauzählerstand, MSCONS mit Einbauzählerstand, UTILMD 11116:
MSCONS mit Ausbauzählerstand: TODO-
MSCONS mit Einbauzählerstand: TODO-
UTILMD 11116: TODO-

Turnuswechsel - MSCONS mit Einbauzählerstand, UTILMD 11116, MSCONS mit Ausbauzählerstand:
MSCONS mit Einbauzählerstand: TODO-
UTILMD 11116: TODO-
MSCONS mit Ausbauzählerstand: TODO-

Turnuswechsel - MSCONS mit Einbauzählerstand, MSCONS mit Ausbauzählerstand, UTILMD 11116:
MSCONS mit Einbauzählerstand: TODO-
MSCONS mit Ausbauzählerstand: TODO-
UTILMD 11116: TODO-